1. Dezember 2022
La Sportiva Trango TRK GTX ansicht

La Sportiva Trango TRK GTX – Update nach 700 km

La Sportiva Trango TRK GTX

Gequält und geschunden – La Sportiva Trango TRK GTX

Ein Update über den Zustand nach sehr langer Tragezeit

Die Schuhe wurden zu allen Jahreszeiten getragen. Mit den La Sportiva sind vom Gasi Gang im Ort bis zu Geröll- und Schutthalten im Hochgebirge alle Untergründe begangen worden. Bei Langstreckenwanderungen waren die La Sportiva wegen der extrem guten Passform und Leichtigkeit, immer die erste Wahl.

Die in den Schuhen zurückgelegte Strecke schätze ich auf 500 – 700 Kilometer. Von dieser Wegstrecke war der absolut größte Anteil, schwieriges Gelände. Gänge auf Felspfaden, schroffem Gelände. Ja – sie sehen ziemlich geschafft und zermürbt aus! Und das dürfen sie auch, den sie haben den besten Job den ein Schuh machen kann, geleistet.

Der Fuß war immer bestens geschützt, sie haben Wasser und Feuchtigkeit vom Fuß ferngehalten und der Sohlengrip war perfekt. Die Sohle ist im Fersenbereich stark abgelaufen, zudem lösen sich in diesem Bereich Fragmente der Sohle ab. Im vorderen Bereich beginnt sich die Sohle ebenfalls abzulösen. Das Obermaterial beginnt sich an der einen und anderen Stelle abzulösen, zudem ist an einer Stelle ein Loch im Schuhe entstanden.

Verschleißfördernd ist sicher auch der Umstand das ich Fersengeher bin und um die 90 kg Körpergewicht mitbringe.

Die Wasserdichtigkeit ist nicht mehr gegeben, jedoch hält die Gore-Tex Membrane Feuchtigkeit noch erstaunlich gut ab. Soll heißen; der Gang durch einen Bach erzeugt nasse Füße, bei einem Regentag kann die Membran das Wasser mehrere Stunden abhalten.

Schaut euch die Bilder der Schuhe an.

Würde ich die Schuhe wieder kaufen? Diese Frage kann ich mit einem klaren “Ja” beantworten.

Zum La Sportiva Trango TRK GTX, Erfahrungsbericht

La Sportiva Trango TRK GTX, Erfahrungsbericht

Cookie Consent mit Real Cookie Banner