26. Mai 2024
  • Menü
  • Menü
Hollfeld Bank

Plankenfels-Hollfeld-Plankenfels-20 KM-308 HM

Rundtour von Plankenfels über Hollfeld
Blick vom Plankenstein in die Hollfelder Mulde

Wald und Feld – eine Rundtour von Plankenfels über Hollfeld und zurück

“Mit grünem Punkt markierter Wanderpfad”

Diese Tour nutzt zu über 90% Wirtschaftswege bzw. geteerte Straßen. Hindernisse in Form von Wurzeln, Steinen oder Felsen sind daher nicht zu erwarten. Es ist eine Tour bei der ihr schnell Kilometer machen könnte, wenn ihr es darauf anlegen solltet?

Der eigentliche Start dieser Tour wäre beim Parkplatz des Schützenhauses in Hollfeld. Alle im Netz erhältlichen GPS-Dateien lassen die Wanderung von dort starten. Der Weg ist sehr gut, mit einem grünen Punkt auf weißem Grund markiert.

Die Hollfelder Mulde

Ich bin beim Wanderparkplatz an der Bayreuther-Str. in Plankenfels -gegen den Uhrzeigersinn- gestartet. Dann im Wald angekommen geht der Pfad in die Steigung, bis hoch zum Plankenstein.

Das Felsenensemble ist sicher der Höhepunkt dieser Tour. Es erwarten euch eine grandiose Aussicht in die Hollfelder Mulde und in die westliche Fränkische Schweiz.

Auf einem Höhenrücken lauft ihr in die Richtung Schönfeld. Links das Lochautal und rechts das Truppachtal. Der Weg bleibt, bis auf einen geringen Anstieg, ziemlich konstant auf dem gleichem Höhenniveau.

Ihr durchquert dabei eine schöne Waldlandschaft. Dann steigt ihr hinunter nach Schönfeld, durchquert den Ort. Es folgt Pilgerndorf und ein weiterer Gang durch ein ausgedehntes Waldgebiet.

Der Wanderer ist geneigt, wegen der Gleichförmigkeit des Weges, unachtsam zu sein! Schnell ist der unscheinbare Abzweig, welcher weg von der Forststraße und hin zu einem der wenigen Pfade, übersehen worden. Unvermittelt biegt der Pfad nach Pilgerndorf, an unscheinbarere Stelle rechts ab.

In gleichförmig geringem Gefälle führt der Pfad bis an die Ortsgrenze Hollfeld. Relativ schnell habt ihr dann Hollfeld schon wieder verlassen. Eine offene Wiesen- und Felderlandschaft folgt. Vor Stechendorf quert ihr die St 2191 und in Stechendorf quert ihr die noch junge Wiesent.

Einige Kilometer auf einer verkehrsarmen Straße folgen. Vor Neumühle ändert der Pfad in die Richtung Osten und führt wieder hinein in das Wiesenttal. Dann nur noch hoch nach Plankenfels und wieder hinunter zum Ausgangspunkt der Tour.

Ihr könnt in Schönfeld, Hollfeld oder Plankenfels einkehrten oder im Wald vor Hollfeld gäbe es eine antike Bank mit Tisch, die euch noch tragen kann.

Die Tour ist sicher landschaftlich reizvoll, jedoch wegen der vielen Kilometer die auf Teer zurückgelegt werden, schon anspruchsvoll.

Infos zur
Fränkische Schweiz Wanderung
Start/ZielWanderparkplatz
91344 Plankenfels
Bayreuther-Str.
Dies ist eine Rundtour
RoutePlankenfels, Plankenstein,
Meuschlitz, Schönfeld,
Pilgerndorf, Hollfeld,
Stechendorf, Neumühle,
Plankenfels
GPX-Track
59 Downloads
Dauer4,5 h
Länge19,9 km
Aufstieg308 Höhenmeter
Abstieg392 Höhenmeter
Höchster Punkt521 Höhenmeter
SchwierigkeitSteigungen, Gefälle
Straßenverkehr
Wegeca. 57% Forst-u. Wirtschaftswege
ca. 47% geteerte Straßen
ca. 6% Pfade

Hinweis zur Verwendung des GPS-Tracks

Eine Übersichtskarte

Die Bilder der Tour

Eine weitere Wanderung bei Hollfeld

Hollfeld-Wiesentfels-Krögelstein-Kainach-18 KM-159 HM

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner