13. April 2024
  • Menü
  • Menü
hummelgau mistelquelle 1

Glashütten, Muthmannsreuth, Mistelquelle, Creez, Culm-16 KM-384 HM

Bei der Mistelquelle

Wanderung zum Pettendorfer Rangen und zur Mistelquelle (Mistelbachquelle)

Erkundet die Gegend südöstlich von Glashütten

Start ist beim Glashüttener Wanderparkplatz in der Schulstraße. Über der Burgstraße erreicht ihr den Lenzweg. Der Weg ist ein naturbelassener Wirtschaftsweg welcher euch bis zum Weiler Altenhimmel bringt und äußerst angenehm zu gehen ist. Vom Weg aus habt ihr eine schöne Aussicht in das Hummelgau.

Ab dem Altenhimmel folgt ihr dem Fränkischen Gebirgsweg bis hinein nach Muthmannsreuth. Ein schmaler, ziemlich steiler Waldpfad führt euch hoch nach Muthmannsreuth. Eine Informationstafel in Muthmannsreuth klärt euch über die alte Handelsstraße Via Imperialis auf.

Noch ein paar Meter durch den Ort, entlang einer Bundesstraße und entlang eines Wirtschaftsweges und ihr seid beim Abzweig zur Mistelquelle. Der Pfad zur Quelle ist von oben gut ausgeschildert. Ohne das Schild welches dann unten, direkt bei der Quelle steht, würdet ihr die Quelle wohl einfach übersehen.

Mehr als zwei feuchte Löcher im Waldboden ist die Mistelquelle nämlich nicht. Erst im weiteren Verlauf nimmt die Mistel richtig Wasser auf und wird zu einem beachtlichen Bach, welcher in Bayreuth in den Roten Main fließt und damit nach etwa vierzehn Kilometern endet.

Nach der Begehung der Wanderroute habe ich festgestellt das es nach der Quelle einfacher ist, wieder zurück zum Wirtschaftsweg zu gehen und nicht den verwachsenen Wirtschaftsweg, welcher schräg zum Hang hochführt, zu nehmen.

Ein bequemer Lauf im Waldgebiet “Pettendorfer Rangen” seht euch bevor. Vor der Ortschaft Creez verlasst ihr den Wald, ihr durchquert den Ort. Im Ort trefft ihr ein weiteres Mal auf die Mistel. Sie ist hier kaum wiederzuerkennen, so stattlich fließt sie dahin.

Nach Creez nehmt ihr ein paar Meter Straße um dann vorbei am Deutes, Laimen, Schobertsreuth und Culm den Weg hoch zum Sandloch zu nehmen. Nur noch über die Kuppe und dann durch den Wald und hinunter zum Ausgangspunkt, Glashütten.

Infos zur
Fränkische Schweiz Wanderung
Start/ZielWanderparkplatz
95496 Glashütten
Schulstraße
Dies ist eine Rundtour
RouteGlashütten, Altenhimmel,
Muthmannsreuth, Mistelquelle,
Creez, Schobertsreuth,
Culm, Glashütten
GPX-Track
75 Downloads
Dauer4,5 h
Länge15,8 km
Aufstieg384 Höhenmeter
Abstieg369 Höhenmeter
Höchster Punkt578 Höhenmeter
SchwierigkeitSteigungen, Gefälle
evtl. Rutschgefahr
Straßenverkehr
Wegeca. 55% Forst-u. Wirtschaftswege
ca. 25% geteerte Straßen
ca. 20% Pfade

Hinweis zur Verwendung des GPS-Tracks

Eine Übersichtskarte

Die Bilder der Tour

Eine weitere Wanderung in der Gegend

Schobertsberg 543 m ü. M.-Gewesene Urnenfelderzeitliche Höhensiedlung-12 KM-361 HM

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent mit Real Cookie Banner