21. September 2021

Heimgarten, Herzogstand, schwere Gradwanderung – 14 KM und 1208 HM

Vom Walchensee zum Heimgarten und über den ausgesetzten Grad zum Herzogstand

Herausfordernde Bergwanderung über den Herzogstand, für den konditionsstarken Bergwanderer. Mit toller Aussicht auf Kochelsee, Walchensee, dem Alpenvorland

Teile der Tour sind von der Schwarze Kategorie

Ihr beginnt die Tour beim Walchensee. Zunächst steigt der Weg gemächlich an, und anfänglich folgt ihr dem Deiningbach durch die Deiningbach-Schlucht. Nach wenigen Kilometer beginnt der eigentliche Steig. Er ist typischer von Wurzeln durchsetzter Bergpfad, manches Mal rutschig und an sich gut zu gehen. Nach dem ersten Anstieg durch den schattigen Wald folgt die Ohlstädter-Alm. Die Gegend um die Alm ist einfach nur schön. Die Flora der Alpen zeigt dort ihre ganze Pracht. In der Ferne lässt sich der Grad der den Heimgarten und Herzogstand verbindet ausmachen.

Von der Alm bis zum Gipfel des Heimgartens (1790HM) sind es noch ca. 350 HM. Unterhalb des Gipfels liegt die DAV Hans-Frey-Hütte. Sie gleicht, wie alle DAV-Hütten einem Hochsicherheitslabor (!) Wir ziehen dem, ein schönes Gipfelpicknick vor. Zum Grad der den Heimgarten mit dem Herzogstand verbindet, steigt ihr ein paar Höhenmeter ab. Der Kammweg vom Heimgarten hinüber zum Herzogstand wurde vom DAV als “Schwarz” klassifiziert – er ist also nur etwas für den trittsicheren und schwindelfreien Wanderer mit der richtigen Ausrüstung.

Der Gradweg ist ca, zweieinhalb Kilometer lang und das Highlight der ganzen Tour. Drüben beim Herzogstand wird es lebhaft. Viele Ausflügler und Touristen bevölkern die Gegend. Ein paar Meter hinter dem Gasthaus beginnt der Abstieg. In unserm Fall war er wegen der vor einigen Tagen vorherrschenden Regenfälle ziemlich rutschig. Der Abstiegspfad ist an wenigen Stellen ausgesetzt, er tangiert einen kleinen Wasserfall und bleibt immer interessant und kurzweilig.

Infos zur
Alpen-Wanderung
Start/ZielWalchensee
Dies ist eine Rundtour
RouteWalchensee, Ohlstädter-Alm,
Hans-Frey-Hütte,
Heimgarten, Herzogstand
GPX-Track
13 Downloads
DauerMit Pause ca. 7:30 h
Länge14,90 km
Aufstieg1208 Höhenmeter
Abstieg1205 Höhenmeter
Höchster Punkt1790 Höhenmeter
SchwierigkeitSteigungen, Gefälle
Rutschgefahr, Ausgesetze Stellen
Schwindelfreiheit, Kondition
Schwere Bergwanderung (schwarz)
Wegeca. 5% Forst-u. Wirtschaftswege
ca. 2% geteerte Straßen
ca. 93% Pfade
Blick vom Herzogstand
Blick auf den Kochelsee
Abstieg vom Herzogstand
Auf dem Abstieg vom Herzogstand
Kletterei auf dem Grad zwischen Heimgarten UNd Herzogstand
Kletterei auf dem Grad zwischen Heimgarten und Herzogstand

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.