7. Oktober 2022
fels

Seehaus-Rudolfsattel-Schneeberg-Haberstein-Ochsenkopf-Kondition ist wichtig auf 22 km

Drei Steigungen auf dieser Tour

Über das Seehaus durch den Vorbacher Forst zum Rudolfsattel zum Haberstein und Ochsenkopf

Der Start und das Ziel ist beim Seehausparkplatz an der B303.

Sehr gute Kondition erforderlich

Das Seehaus
Das Seehaus

D erste Ziel ist die Gaststätte Seehaus, dann führt euch der Pfad in nördlicher Richtung durch den Vorbacher-Forst des Schneeberggebietes und unterhalb des Schneeberggipfels. Der Pfad verläuft hier auf Wirtschaftswegen.

Dieser Straße folgt ihr bergauf. Biegt dann nach rechts auf die geschotterte Straße ab. Ihr kommt dann zum nächsten Zwischenziel, dem Rudolfsattel. Ihr nehmt dann das „Obere Sträßchen“ in westlicher Richtung bis ihr zur geteerten Zufahrtsstraße welche zum Schneeberggipfel führt kommt.

Ihr umlauft damit den Schneeberggipfel um dann zum nächsten Zwischenziel dem Naturschutzgebiet „Haberstein“ zu gelangen. Biegt dann in die Richtung Süden ab und folgt den Wirtschaftswegen bis zur B303, quert diese und erreicht dann das Gasthaus „Karches“. Ihr könnt euch dort bewirten lassen oder auch einfach daran vorbei laufen.

Jetzt, kommt die dritte schöne Steigung an diesem Tag. Ihr lauft vorbei am „Ruppertusbrünnlein“ und kommt zur Weißmainquelle. Es geht noch weiter hoch bis ihr dann den Ochsenkopfgipfel erreicht habt. Ihr nehmt dann schließlich die Wirtschaftswege zum Abstieg, lauft noch vorbei am Weißmainfelsen, und erreicht dann den Ausgangspunkt.

Sendeturm Ochsenkopf
Sendeturm Ochsenkopf

Infos zur
Fichtelgebirgs Wanderung
RouteSeehausparkplatz - Schneeberg - Ochsenkopf
GPX-Track
266 Downloads
Dauer4 h
Länge22,2 Kilometer
Aufstieg731 Höhenmeter
SchwierigkeitSteigungen, Gefälle
evtl. Rutschgefahr
Kondition
KategorieMittelgebirgswanderung
PrädikatIhr erwandert die meisten
Sehenswürdigkeiten im Fichtelgebirge

Hinweis zur Verwendung des GPS-Tracks

Der Haberstein
Der Haberstein

Beim Rudolfstein
Beim Rudolfstein
Cookie Consent mit Real Cookie Banner